logo

Login



Herzlich willkommen bei der INUS Natures ´owN

Wir freuen uns sehr, sie auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Hier werden wir sie stets über aktuelle Erkenntnisse in der orthomolekularen Behandlung und Aktualisierungen unserer Produktlinie informieren. Als Therapeut haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, sich für unseren Fachbereich anzumelden um dort weiterführende, fachbezogene Informationen zu erhalten.



Natures ´owN - News und Aktuelles

Unsere Firmenprozesse wurden im Rahmen eines ISO-Audits auf den Prüfstand gestellt.
Im Hinblick auf unser bestehendes Qualitäts-Managementsystem wurden wir anlässlich dieses Audits gemäß der DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Besonderes Lob galt der hohen Qualität in den Abläufen und rund um unsere Produkte.
Das ist ein großartiger Erfolg und eine tolle Bestätigung für die Bemühungen um die Qualität in unserem Unternehmen. Dies natürlich stets zum Wohle unserer  Kunden!
Der Dank dafür gebührt vor allem unseren Mitarbeitern, die sich täglich für die Einhaltung dieser Qualität-Standards einsetzen und natürlich unseren Kunden, die in unseren Management-Reviews diese Bemühungen durch positive Bewertungen bestätigten!

Es ist so weit - unser TOXOSORB (reinster, mikronisierter Zeolith zur sanften Entgiftung und Ausleitung von Schadstoffen aus dem Körper) ist ab sofort als Medizinprodukt zugelassen.

Höchste, geprüfte Qualität nach DIN ISO 13485:2012 und DIN ISO 9001:2008
INUS- NATURES'OWN unterliegt als zertifiziertes Unternehmen für die Herstellung und den Vertrieb von orthomolekularen Medizinprodukten zur Gesunderhaltung (DIN ISO 13485:2012) sehr strengen gesetzlichen Richtlinien. Seit 11 Jahren verfolgen wir das Ziel des höchsten, eigenen Qualitätsanspruchs für eine sichere Anwendung unserer Produkte. Seit vielen Jahren sind wir ausserdem nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert. Wir wollen nur das Beste für unsere Mitmenschen.

Optimale Ausleitung von Giftstoffen
TOXOSORB ist ein natürliches, seit Jahren praxiserprobtes Medizinprodukt zur Entgiftung und Ausleitung von Gift- und Schadstoffen aus dem Körper. Der mehrfach geprüfte Wirkstoff Zeolith (Clinoptilolith) nimmt Giftstoffe wie ein Schwamm auf und leitet diese auf natürlichem Wege über den Darm aus. TOXOSORB wird NICHT verstoffwechselt und ist absolut nebenwirkungsfrei. Bevor TOXOSORB in die Auslieferung kommt, wird jede Charge morphologisch, chemisch und mineralisch untersucht. So können Sie absolut sicher sein, dass Sie sich mit der Einnahme von TOXOSORB etwas Gutes für die Gesundheit tun.

Bewährte Therapie und starkes Leistungsspektrum
Zig Tausende von Menschen vertrauen schon heute auf die sanfte, leicht verträgliche Ausleitung von Giftstoffen und die zahlreichen positiven Auswirkungen von TOXOSORB auf den Organismus. Das Leistungsspektrum ist vielfältig: natürliche Entgiftung, Leberentlastung, Ausleitung von Schwermetallen sowie Pestiziden, Behandlung chron. Belastungen mit Umweltgiften, Regulation von Magen und Darm, Unterstützung bei vorhandenem Leaky-Gut-Syndrom und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Einsatz bei Pilzbefall des Darms, akuten Durchfallerkrankungen mit Mineralverlust und natürlich der Prävention.

Was ist neu?
Zukünftig liefern wir TOXOSORB in einer eigenen Verpackung mit Beipackzettel. Und weil sich durch die Umwidmung zum Medizinprodukt die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7 auf 19% erhöht (= 3,00 EUR) wurde der Preis des natürlichen Medizinproduktes TOXOSORB entsprechend auf EUR 27,90 angepasst. Die durch die Zulassung als Medizinprodukt entstandenen und entstehenden Mehrkosten werden nicht aufgeschlagen sondern übernehmen wir, weil wir sehr stolz darauf sind, Ihnen höchste Qualität zu liefern.

Die Einnahmeempfehlung
1 x 1 Messlöffel (1g) täglich in Wasser aufgelöst zwischen den Mahlzeiten - Achtung: Bitte TOXOSORB zeitversetzt mit anderen Medikamenten oder Heilmitteln einnehmen!

Alles Gute für Ihre Gesundheit!
Ihre Karin Voit-Bak, Heilpraktikerin  

Wissen schafft Kompetenz!

Seit nunmehr 11 Jahren liegt INUS- Geschäftsführerin und Heilpraktikerin Karin Voit-Bak sehr viel an der Weitergabe ihrer, über die Jahrzehnte erworbenen Erfahrungen im Bereich der Orthomolekularen Medizin an interessierte Kollegen. Deshalb wird Frau Voit-Bak im September in Saarbrücken und Fellbach sprechen und zahlreiche innovative, praxisrelevante Informationen zu den Themen "Ausgleich medikamentöser Nebenwirkungen" sowie "Chron. Entzündung als neue Geißel der Menschheit" für Sie bereithalten. Mit INUS sind Sie immer auf dem neuesten Wissensstand. Unsere INUS- MesseTeams und wir alle freuen uns auf Ihren Besuch!

03.-04.09.2016
19. Heilpraktikerkongress in Neuss - INUS-Infostand


09.09.2016
INUS- ERFA- Stammtisch in Saarbrücken: 15.00 bis 18.00 Uhr

Wissen schafft Kompetenz, Erfahrungsaustausch, Therapieempfehlungen mit HP Karin Voit-Bak


10.09.2016
Saarländischer Naturheilkundetag in Saarbrücken: 14.00 bis 14.45 Uhr

Fachvortrag mit HP Karin Voit-Bak zum Thema:

"Ausgleich medikamentöser Nebenwirkungen mit Orthomolekularer Medizin".


17.09.2016
34. Süddeutschen Tage der Naturheilkunde in Fellbach: 16.30 bis 17.15 Uhr

Fachvortrag mit HP Karin Voit-Bak zum Thema:

"Chron. Entzündung als neue Geißel der Menschheit".


23.-25.09.2016
15. Umweltmedizinische Jahrestagung im Hamburg - INUS-Infostand

Thema: Endstation chron. Entzündung: KREBS

 

 

 

Seit vielen Jahren stellt die PraxisBeratung Uhl unsere wertvollen INUS- Präparate auf dem Heilpraktikerkongress in München vor. Ehrlich, zuverlässig, freundlich und kompetent - so haben die beiden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Therapeuten direkt für INUS begeistern können. Eine Vielzahl von Praxisbesuchen wurde vereinbart. Trotz des strahlenden Wetters war die Messe ausserordentlich gut besucht und die Resonanz absolut positiv. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

Herzlichen Dank für den tollen Einsatz an Dunja und Martin!

 

 


 

Advanced Glycation Endproducts (AGE's) bezeichnet man als Risikomoleküle für den Zellalterungsprozess. Getreide, insbesondere Weizen, ist als starker AGE-Bildner bekannt. Das Amylopectin A des Weizens wird durch die Amylase am schnellsten »verdaut«, was zu einem raschen Anstieg der Blutglukose führt. Unsere Gesellschaft wird durch die aktuelle Berichterstattung in den Medien permanent verunsichert: gentechnisch veränderter Weizen, Buchveröffentlich-ungen,  kohlenhydratfreie Ernährung bzw. Diäten, Alzheimer /Demenz, Diabetesanstieg.

Man unterscheidet zwischen endogen gebildeten AGEs und exogen aufgenommenen AGEs. Durch endogene Bildung entstehen höhere Konzentrationen an AGEs im Serum durch ein erhöhtes Angebot an Blutzucker. Die Lebensmittel, die den Blutzucker am stärksten erhöhen, zeigen auch die stärkste AGE-Bildung (transiente Hyperglykämien). Zum Beispiel wirkt Fruktose stärker AGE-bildend als Glukose. Unabhängig vom Angebot an glykierenden Zuckermolekülen wird die endogene AGE-Formation durch oxidativen Stress und chronische Entzündung deutlich gefördert.

AGEs können aber nicht nur endogen im Organismus entstehen, sondern auch schon über die Nahrung aufgenommen werden. Der AGE-Gehalt von Lebensmitteln ist dabei sehr unterschiedlich. Fleisch, Wurst, Schinken aber auch Käse enthalten viel AGEs. Vor allem Grillen, Braten und Frittieren sowie langes Kochen, können den AGE-Gehalt um ein Vielfaches erhöhen. Allgemein sind die Lebensmittel AGE-reicher, die viele gesättigte Fettsäuren enthalten. (Quelle:www.imd-berlin.de)

Meine Empfehlung:

  • Endogene AGE-Bildung reduzieren (Zuckerkonsum senken, v.a. Fruktose)
  • Exogene AGE-Zufuhr reduzieren (weniger Gegrilltes, mehr Gedünstetes)
  • Rauchen einstellen
  • Oxidativen und nitrosativen Stress reduzieren
  • Antioxidative Kapazität erhöhen
  • Mikronährstoffdefizite ausgleichen
  • Wohldosiert sportliche Aktivität und Entspannungstechniken anwenden

Wichtige Vitalstoffe bei erhöhten AGE- Blutwerten sind unter anderem Q10, reduziertes Glutathion, Resveratrol, Bitterstoffe, Weihrauch, Curcumin und Zimt.

Alles Gute für Ihre Gesundheit

Ihre Karin Voit-Bak, Heilpraktikerin

Suchen

no banner


Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.